Eine Legende geht!Auswärtssieg in NeunhofenVolleyballturnier mit Überraschungssieger

Eine Legende geht!

Nach 26 Jahren sagt Thomas Oppermann auf Wiedersehen.

Seit Juni 1992 ist Thomas in unserem Verein, sein Hobby galt einzig und allein dem Fussballsport. Er hat in seiner Zeit in Möschlitz auf fast allen Positionen gespielt wie Libero, Mittelfeld, Sturm und zuletzt hat er sogar als Torwart ausgeholfen. Den sportlich wohl größten Erfolg feierte er als Pokalsieger des Kreises Schleiz mit der SGM.

Viele Jahre war er nicht nur Kapitän, sondern auch Taktgeber in der Möschlitzer Abwehr. Als exzellenter Linksfuss konnte er hervorragende Freistöße und Elfmeter schießen, viele gegnerische Torhüter mussten dies feststellen.

In der Saison 2013/2014 zur Winterpause übernahm er die Position des Trainers und gab auch da, wie gewohnt, 120%.

Sein größter Erfolg als Trainer war in der Saison 2015/2016 der Aufstieg in die 1.KKL Staffel B.

Seit dem Juni 2018 übergab er sein Amt an den neuen Trainer Steffen Rössler.

Der Verein und deine Mannschaft wünschen Dir alles Gute, verbunden mit einem großen Dankeschön.

 

Du wirst uns sehr fehlen, aber niemals gehst du für ganz!

DANKE OPPI!

Auswärtssieg in Neunhofen

Am 06.05.2018 kam es in der 1.Kreisklasse Staffel B zur Begegnung TSV 1898 Neunhofen gegen die SG Möschlitz. Die Brisanz des Spieles war klar, wenn die SG Möschlitz gewinnt, so kann man die "rote Laterne" direkt in Neunhofen belassen.

Der Großteil von Spielszenen wurde zwischen beiden Mannschaften im Mittelfeld ausgetragen. So dauerte es, bis zur 21. Minute als Eric Berger das zweite mal vor dem gegnerischen Tor auftauchte und zur 0 zu 1 Führung einnetzte. Vorbereiter Alexander Weiß konnte hier mit einer perfekten Hereingabe Berger optimal in Szene setzten.

Kurz vor der Halbzeit übernahm noch einmal Neunhofen das Kommando und drückte auf den Ausgleich. Die Abwehrspieler der SG Möschlitz konnten sich in der 40. Minute nur mit einem Foulspiel im eigenen Sechzehner helfen und der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter. Halbzeitstand 1 zu 1.

In der 2. Hälfte bekamen die ca. 35 Zuschauer das gleiche Bild zu sehen wie in Durchgang eins, der Großteil des Spieles fand zwischen den beiden Sechzehnern statt. In der 77. Spielminute brachte Möschlitz einen sehr guten Konter in den gegnerischen Sechzehner. Die Abwehr von Neunhofen konnte in diesem Fall auch nur mit einem Foulspiel agieren und der sehr gut leitende Schiedsrichter entschied auf Elfmeter. Somit ging die SGM mit 1 zu 2 in Führung.

Fast im direkten Gegenzug arbeitete sich Neunhofen erneut in den Strafraum der SG Möschlitz vor, ein Foul, ein Pfiff, Elfmeter..... . Der sicher geglaubte Ausgleichstreffer konnte nicht genutzt werden, da der Ball über das Tor hinweg flog.

Es hätte zum Wendepunkt im Spielverlauf werden können, Glück für Möschlitz. Die SGM besann sich jetzt wieder auf die spielerischen Akzente und konnte in der 83. Spielminute einen Konterversuch, durch Georg Strosche, erfolgreich zu Ende bringen.

Endstand 1 zu 3 für Möschlitz

Die SG Möschlitz feierte den ersten Dreier der Saison und übergab die "rote Laterne" an die TSV 1898 Neunhofen. Mit insgesamt 5 Punkten und erstmals Platz 10. in der Tabelle, will die SG in den nächsten Partien weiter punkten um somit die Abstiegsplätze verlassen zu können.

Volleyballturnier mit Überraschungssieger

Das alljährliche Neujahrsvolleyballturnier der SG Möschlitz, vom 12.01.2018 war bis zum Schluss spannend umkämpft. Fünf teilnehmende Mannschaften aus Mühltroff, Oettersdorf, Tanna, Gräfenwarth und Möschlitz kämpften um den Turniersieg. Die SG Möschlitz ging als Favorit ins Turnier, da die beiden letzten Turniere von der SG Möschlitz gewonnen werden konnten. Das große Ziel war klar, man wollte den Hattrick schaffen und das Team war hoch motiviert.

Leider ist Sport kein Wunschkonzert und die vier gegnerischen Teams setzten alles daran um den Möschlitzer Siegeszug zu stoppen.

Die Volleyballer vom SV Gräfenwarth nutzen ihre Chance und spielten ein sehr starkes Turnier, welches letztendlich mit dem Turniersieg belohnt wurde.

Die SG Möschlitz musste sich geschlagen geben, kann aber mit einem sehr starken zweiten Platz gut leben.

Endergebnisse:

  1. Gräfenwarth
  2. Möschlitz
  3. Tanna
  4. Oettersdorf
  5. Mühltroff

Wir bedanken uns bei allen Mannschaften für ein sehr gutes Turnier und freuen uns auf das nächste Neujahrsvolleyballturnier 2019.

Zur Bildergalerie, hier klicken.

SV Gräfenwarth
Turniersieger 2018, herzlichen Glückwunsch.