Kirmessieg gegen Bodelwitz

Es war eine Kirmes nach Maß für die Spieler und über 80 Zuschauer in Möschlitz. Am 6. Spieltag gelang der erste Saisonsieg und die "rote Laterne" wurde direkt an die Bodelwitzer Mannschaft abgegeben.

Beide Mannschaften kamen gut ins Spiel und es wurden sofort auf beiden Seiten Chancen erarbeitet. In der 5. Spielminute ordnete sich die Möschlitzer Abwehr nicht gut und Bodelwitz konnte aus einem Einwurf heraus das 0 zu 1 erzielen. Die Gäste versuchten jetzt mit der Führung im Rücken noch stärker auf das Spielgeschehen einzuwirken, aber Möschlitz ließ sich davon aber nicht beeindrucken und spielte munter mit. In der 15. Minute gab es durch Tino Tesch die Chance auf den Ausgleich, leider traf er den Ball nicht richtig. Es dauerte aber nur bis zur 18. Spielminute und wieder war es Tino Tesch, welcher nach einer guten Ecke von Markus Richter, den Ball per Kopf zum Ausgleichstreffer einnetzte. Der Treffer war zu dieser Zeit hoch verdient und beide Mannschaften zeigten weiterhin ein spannendes Fussballspiel.

Bodelwitz kam zur Mitte der ersten Halbzeit nochmal frei zum Schuss, aber unser Torwart Marcel Oertel parierte hervorragend. Teufelskerl...!

Möschlitz gab zum Ende der ersten Halbzeit nochmal Gas und es zahlte sich aus. Erneut trat Markus Richter einen Eckball, nur diesesmal flach und erneut kommt der Ball zum "Bodelwitzschrecken" Tino Tesch, der es sich mit seiner ganzen Erfahrung nicht nehmen ließ, in der 42. Minute auf 2 zu 1 zu erhöhen.

Die 2. Hälfte begann gleich mit einem 30 Meter Freistoss für Bodelwitz und was für ein satter Schuss.... Der Möschlitzer Schlussmann war zwar noch am Ball aber zu spät und schon stand es 2 zu 2. Bodelwitz kam durch den Ausgleichstreffer gut ins Spiel, Möschlitz wirkte verunsichert und nervös. Nach einer taktischen Umstellung in der 60. Minute kam Möschlitz endlich wieder besser in Spielgeschehen, vielleicht war es auch das nicht gegebene Abseitstor der Gäste. Möschlitz war wieder da und Möschlitz wollte jetzt den Sieg!

In der 78. Spielminute konnte Eric Berger sein ganzes Können zeigen und kam vor dem Abwehrspieler und dem Gästetorwart an den Ball und ließ beiden keine Chance, neuer Spielstand und gleichzeitig Endstand 3 zu 2 für die glorreiche SGM.

Spieler des Spiels: Die Mannschaft, welche mit Willen und Leidenschaft gespielt hat.

Nach dem Spiel kam es noch zu einem Zusammenbruch eines Spielers von Bodelwitz, welcher sofort mit den Rettungssanitätern ins Krankenhaus gebracht wurde. Die gesamte SGM wünscht ihm gute Besserung!

Alle Bilder vom Spiel, hier klicken.

Kommentare sind deaktiviert.