Heimsieg gegen Neundorf

Die SG Möschlitz errang gegen Neundorf, am 13.05.2018, ihren ersten Heimsieg. Bereits in der Vorwoche konnte  man auswärts in Neunhofen 3 Punkte mitnehmen.

Das Spiel begann mit mehreren Angriffen der Möschlitzer auf das Tor von Neundorf, man wollte sofort Druck aufbauen. Das Trainergespann Thomas Oppermann und David Wetzel hatten die Jungs gut vorbereitet und den nötigen Druck ins Spiel gebracht. Man wollte eine weitere Leistungssteigerung sehen.

Mit Erfolg!

In der 8. Minute konnten die Abwehrspieler von Neundorf Eric Berger nur noch mit einem Foulspiel stoppen. Der gut leitende Schiedsrichter Tobias Kessler entschied sofort auf Elfmeter für Möschlitz. Marcus Machill trat an und verwandelte zur 1 zu 0 Führung.

Nach dem Führungstreffer der Möschlitzer kam Neundorf besser ins Spiel und erspielte sich, bis zur Halbzeit 2 gute Chancen, welche aber nachlässig vergeben wurden.

Nach dem Seitenwechsel übernahm Möschlitz wieder die Kontrolle im Spiel und war durch eine sehr gut agierende Abwehr immer Herr der Lage. Maximilian Zeh vergab noch eine gute Möglichkeit zum 2 zu 0.

Durch die sehr gute Mannschaftsleistung konnte sich Neundorf nicht wirklich zwingende Chancen  erarbeiten und es blieb beim verdienten 1 zu 0 für die Hausherren.

Alle Bilder zum Spiel, hier klicken.

Kommentare sind deaktiviert.