Eindeutiger Raniser Sieg in der zweiten Halbzeit

  • IMG_6119
  • IMG_6152
  • IMG_6206
Die SG Möschlitz kommt in der 2.Hälfte unter die Räder

Sah man die erste Hälfte der Möschlitzer kann man das Ergebniss gar nicht richtig wahr haben, doch die Möschlitzer zeigten an diesem Tag zwei verschiedene Gesichter. Eine gute erste Hälfte, aber eine schwache zweite. Pünktlich um 14.30 Uhr pfiff Schiedsrichter Patrick Linke die Begegnung zwischen Möschlitz und Ranis II an. Möschlitz in der ersten Anfangsphase druckvoll und mit Zug gegen das gegnerische Tor. Immer wieder ergaben sich Chancen für die SGM, unter anderem durch Kallasch, Berger und Pohl. Doch im Endeffekt fehlte immer der Entscheidende Pass. Erst ab der 35. Minute wurde die Reserve aus der Burgstadt Herr der Lage und konnte die SGM mehr unter Druck setzen. Hier jedoch auch das selbe Bild wie auf Seiten der SGM, gute Chancen jedoch ohne Torerfolg. Die zweite Halbzeit war dann zum vergessen für SGM, 5 Gegentore in 45. Minuten. Das 0:1 war für diesen verkorkste Saison typisch, der Ball ist lange im SGM Strafraum, ohne das ein Schützling von Th. Oppermann ihn entscheidend klären kann und ein satter Raniser Schuss führt zum 0:1. Um es kurz zu fassen, alle noch folgenden 4 Tore fielen ähnlich... die SGM in der zweiten Halbzeit ohne jeglichen Zugriff auf das Spiel, verliert weiter an Boden.

Nichtsdestotrotz, never give up SGM!

Mehr Bilder vom Spiel, hier klicken.

Kommentare sind deaktiviert.